Claus Haberecht wieder Präsident beim KFV

Claus Haberecht (Zweiter von rechts) wurde wieder zum KFV-Präsidenten gewählt: Timo Allgeier (rechts) wird neuer Sportvorstand, während Dieter Kiefer (links) und Andreas Eidel ihre Vorstandsposten weiter ausfüllen. ©Udo Künster

Bei der Mitgliederversammlung des Kehler FV gestern in der Stadiongaststätte wurden zwei überraschende Personalien vermeldet. Claus Haberecht ist am sofort wieder als Präsident im Amt und Jürgen Sax tritt als Vorstand Sport zurück.

Zwei Personalentscheidungen sorgten bei der Mitgliederversammlung des Kehler FV am Dienstagabend im Vereinsheim für eine Überraschung. Nachdem der Haushalt verabschiedet und der Vorstand einstimmig entlastet wurde, ergriff das für die Finanzen zuständige Vorstandsmitglied Andreas Eidel erneut das Wort: »Wir wollen heute wieder den Präsidentenposten besetzen, wie es in unser Satzung verankert ist.« Als Kandidat für den vakanten Posten schlug Eidel Claus Haberecht vor, der vor drei Jahren aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen aus dem Amt ausgeschieden war. Keine große Überraschung, da Haberecht dies Ende März gegenüber der Kehler Zeitung in einem Bericht anlässlich seines Ruhestandes angedeutet hatte. Er werde aber nicht mehr wie in früherer Form den Präsidentenposten führen, sondern solle den Verein repräsentieren und durch sein großes Netzwerk den Vorstand im Bereich Marketing unterstützen. Die Nachwahl erfolgte einstimmig. 2020 stehen turnusgemäß wieder Wahlen an.

Jürgen Sax tritt zurück
Etwas überraschender war der Rücktritt von Jürgen Sax als Vorstand Sport. »Irgendwann ist nach 22 Jahren der Akku leer und man möchte wieder durchschnaufen«, erläuterte Sax seine Entscheidung. Allerdings werde Sax in einer anderen Funktion weiter zur Verfügung stehen, erklärte Eidel. Als zusätzlicher Vertreter der Geschäftsbereichsverwaltung mit Schwerpunkt Technik und Bauten soll er eng mit dem Vorstand zusammenarbeiten. Aufgrund dieses Rücktritts musste ein neuer Vorstand Sport gewählt werden. Timo Allgeier, bisher für den Marketingbereich zuständig, wurde ohne Gegenstimme gewählt. Der nun vakante Posten Marketing soll bis 2020 nicht besetzt werden. Claus Haberecht und Timo Allgeier werden diese Funktion in Personalunion ausfüllen. »Wir wollen aber jemanden finden, der mit dem KFV eng verbunden ist«, sagte Claus Haberecht am Ende der Wahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.