Werde Schiri beim KFV

Online-Schulung ab 20.04.2020

Die Schiedsrichter-Neulingslehrgänge 2020 sind eigentlich schon durchgeführt. Eigentlich – denn in Zeiten der Corona-Pandemie ist vieles, wenn nicht gar alles anders. So auch in Sachen Neulingslehrgänge. Der aktuelle Stillstand auf den Südbadischen Fußballplätzen hat den Verbandsschiedsrichterausschuss dazu bewogen, erstmals einen bezirksübergreifenden Online-Schiedsrichter-Lehrgang anzubieten.

Der Kehler FV würde sich  über einen Zuwachs unserer KFV-Schiedsrichterfamilie (derzeit 3 Mitglieder) freuen. Personen, die Freude am Fußball haben, entscheidungsfreudig und konsequent sind, dürfen sich gerne bei unserem Schiedsrichter-Beauftragten Thomas Bernd melden.

Kontakt: th.bernd@posteo.de oder kehlerfv@gmx.de

Weitere Informationen und Anmeldung:

https://www.sbfv.de/werdeschiri

Interview mit unserem Schiedsrichter-Beauftragten Thomas Bernd:

Interview_Thomas_Bernd

Allgemeine Infos:

Du interessierst dich für die Ausbildung zum Schiedsrichter? Doch wie alt muss ich mindestens sein, wo kann ich mich anmelden und wie umfangreich ist die Ausbildung? Mit den nachfolgenden Stichpunkten werden Voraussetzungen, Ausbildung und weitere wichtige Fragen beantwortet.

Mindestalter

Die Schiedsrichter-Ordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) empfiehlt ein Mindestalter von 12 Jahren. In einzelnen Landesverbänden wird hiervon abgewichen. In Südbaden zum Beispiel ist das empfohlene Mindestalter 14 Jahre.

Weitere Voraussetzungen

Die Schiedsrichter-Bewerber müssen Mitglied in einem Fußballverein sein (u.a. damit Versicherungsschutz besteht), Interesse am Fußball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen, jährlich mindestens 20 Spielleitungen zu übernehmen und an Weiterbildungsveranstaltungen an acht Abenden pro Jahr teilzunehmen.

Ausbildung

Je nach Bezirk finden die entsprechenden Lehrgänge hierfür statt. Die genauen und aktuellen Termine kannst Du auf dieser Seite weiter unten einsehen.

Prüfung

Schriftliche (Beantwortung von Regelfragen) und auch körperliche Leistungsprüfung mit entsprechenden Anforderungen je Spielklasse.

Einsätze

Nach Prüfung, je nach Alter im Junioren- und auch schon im Senioren-Bereich, beginnend in den Basisklassen. Hierbei erfolgt in der Anfangsphase möglichst Betreuung durch erfahrene Kollegen („Paten“).

Aufstieg

Bei Eignung können gegebenenfalls auf Kreis- und Bezirksebene zwei Klassen in einem Jahr übersprungen werden. Ab den Spielklassen der Landesverbände benötigt jeder Kandidat pro Spielklasse grundsätzlich ein Jahr. Bis in die Bundesliga sollen mindestens sechs bis acht Jahre veranschlagt werden. Die Eignung für die höhere Spielklasse wird durch Schiedsrichter-Beobachter festgestellt.

Finanzen

Die Sportkleidung wird normalerweise vom Verein gestellt. Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt, daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen. Dazu hast Du freien Eintritt bei allen Spielen im Bereich des DFB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.