KFV holt Dennis Kopf

KFV-Sportvorstand Timo Allgeier und Dennis Kopf

Neuzugang Dennis Kopf vom Oberligisten SV Linx verpflichtet.

Schon vor der Saison stand Dennis Kopf auf der Wunschliste des Kehler FV. Zum damaligen Zeitpunkt konnte sich der gebürtige Goldscheuerer vom SV Linx nicht loseisen. Doch dann verlief alles relativ schnell. Aufgrund unterschiedlicher Ausrichtung auf sportlicher Seite fand Dennis Kopf eine Einigung mit dem SV Linx auf frühzeitige Vertragsauflösung. Der Kehler FV witterte seine Chance und nahm Kontakt auf.

Ex-Kehler
KFV-Sportvorstand Timo Allgeier sagte: ,,Dennis Kopf sucht nach einer neuen Herausforderung in einem für ihn nicht ganz neuen Umfeld. Bevor er in der Jugend zum 1. FC Kaiserslautern wechselte, spielte er schon für den KFV. Er kennt viele Spieler und hat auch schon mit ihnen zusammen gespielt. Mit Trainer Frank Berger hat er schon einige Zeit engeren Kontakt.“ Seinen Wechsel zum Kehler FV begründet Kopf so: ,,Der Kehler FV hat sich stark um mich bemüht. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass die Ausrichtung des Vereins mit seinen Zielen ideal zu meinen sportlichen Vorstellungen passt.“

Führungsspieler
Allgeier begründet die Verpflichtung: ,,In der Kombination aus erfahrenen Spielern und jungen Wilden, die eine permanente Entwicklung vorantreiben, sehen wir Dennis in einer Führungsrolle. Er übernimmt Verantwortung auf dem Rasen und auch außerhalb. Spielertypen auf diesem Niveau sind rar, darum haben wir die Chance genutzt. Wie die Gespräche verliefen, zeigt uns, dass wir uns sehr gut ergänzen.“ Kopf sagt weiter: ,,Ich möchte mit meiner mehrjährigen Erfahrung aus Oberliga und Regionalliga meinen Teil dazu beitragen, dass der KFV noch lange in den oberen Regionen der Tabelle mitspielt und im Pokal soweit wie möglich kommt.“ Der gelernte Industriekaufmann arbeitet in Oberkirch. Mit seiner Freundin wohnt er in Offenburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.