B1 liefert SC Freiburg einen tollen Kampf

Klasse Leistung der KFV-Junioren. Bericht Jörg Schwörer / Foto Daniel Vogel

Im Halbfinale des Südbadischen Vereinspokals lieferten unsere Jungs der U17 des SC Freiburg eine sensationelle Partie. In der ersten Hälfte hielt die Kuscu-Elf den SC mit Kapitän und Nationalspieler Lars Kehl mehr als in Schach und hatte sogar die besseren Tormöglichkeiten. Eine tolle kämpferische Moral und taktisch auf den Punkt vom Trainerteam eingestellt waren der Grundstein für diese tolle Leistung.

In der Halbzeitpause war SC Coach Ferderico Valente überhaupt nicht zufrieden und wechselte gleich vierfach. Das 0-0 Unentschieden hielt bis zur 60. Minute, ehe Schiedsrichter Christian Lauer in einer umstrittenen Szene auf den Elfmeterpunkt zeigte. Den nachfolgenden Strafstoß verwandelte Maximilian Dietz zur erlösenden 0-1 Führung des SC Freiburg. Unsere Jungs versuchten noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Doch am Ende setzte sich die Gäste mit einem späten 0-2 Treffer von Marin Stefotic durch.

Das Trainerteam der Gäste, einige SC Spieler und vor allem die vielen begeisterten Zuschauer zollten unserer Mannschaft einen riesigen Respekt und Anerkennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.