U19 des Kehler FV gewinnt Stadtpokal

Dreikönigs-Hallen-Turnier: Die U 19 des Kehler FV sicherte sich im vereinsinternen Endspiel gegen die U 23 den Turniersieg. ©Jörg Schwörer

Einen Auftakt nach Maß hatte Gastgeber Kehler FV bei seinem Fußball-Event am Wochenende in der Kreissporthalle. Die U19-Junioren dominierten am Freitagabend das Senioren-Turnier um den Kehler Stadtpokal und schlugen dabei im Finale die U23 des KFV.

Das 42. Dreikönigs-Hallenfußball-Turnier für Junioren, das der Kehler FV von Freitag bis Montag in der Kreissporthalle veranstaltete, wurde am Freitagabend mit einem Senioren-Turnier eingeläutet. Die Kehler Fußballvereine FV Auenheim, SF Goldscheuer, SV Leutesheim, SV Kork, SV Neumühl, Spvgg. Sundheim sowie die KFV-Teams U23 und U19 spielten um den Kehler Stadtpokal.

In der Gruppe 1 der Vorrundenspiele setzte sich das U23-Team des KFV ungeschlagen vor dem FV Auenheim durch. In der Gruppe 2 kletterten die U19-Junioren des KFV nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor der Spvgg Sundheim auf Rang eins. Herausragend war in dieser Gruppe das Spiel zwischen diesen beiden Teams, das bis spannend zur Schlussminute war und dann leistungsgerecht 4:4 endete.

Bei den anschließenden Platzierungsspielen setzte sich um Platz 3 die Spvgg Sundheim mit 7:5 gegen den FV Auenheim durch. Sieger des Turniers wurden die spielstarken U19-Junioren des KFV, die im Endspiel das U23-Team des KFV verdient mit 3:1 besiegten. Die Freude bei den Gewinnern des Kehler Stadtpokals war natürlich groß.

Endstand Vorrunde:
Gruppe 1: 1. U23 KFV, 2. FV Auenheim, 3. SV Kork, 4. SF Goldscheuer. Gruppe 2: 1. U19 KFV, 2. Spvgg Sundheim, 3. SV Neumühl, 4. SV Leutesheim.
Platzierungsspiele
Spiel Platz 7: SF Goldscheuer – SV Leutesheim 2:3 Spiel
Platz 5: SV Kork – SV Neumühl 2:4 Spiel
Platz 3: FV Auenheim – Spvgg Sundheim 5:7
Endspiel:
U23 KFV – U19 Junioren KFV 1:3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.