Zu Hause im Pokal gegen Hofstetten nachlegen

In der Qualifikation zum SBFV-Pokal überzeugten der Kehler FV und Kevin Sax (am Ball) mit einem 5:0 beim SC Offenburg. ©Ulrich Marx / Bericht Patrick Schmider

Die erste Hauptrunde des SBFV-Pokals am Wochenende verkörpert für 14 Mannschaften aus der Ortenau die Generalprobe vor dem Saisonauftakt. Neben dem Weiterkommen gilt es, sich mit guten Leistungen einen Schub für die bevorstehende Hinserie zu holen.  Der Kehler FV trifft dabei zu am Samstag um 17.00 Uhr im Kehler Rheinstadion auf den SC Hofstetten.

Kehler FV – SC Hofstetten
»Das Spiel hat gezeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Aber es gibt noch Verbesserungspotenzial«, resümiert Frank Berger, Trainer des KFV, den 5:0-Sieg gegen den SC Offenburg. In der ersten Hauptrunde ist nun der SC Hofstetten zu Gast im Rhein-Stadion. »Hofstetten ist sicher ein anderes Kaliber. Es ist eine homogene Mannschaft, die an besonderen Tagen Besonderes erreichen kann«, sagt Berger, der in der vergangenen Saison mit dem FV Schutterwald eine 4:0-Führung gegen den SCH verspielte. Bis auf den urlaubsbedingten Ausfall von Bünyamin Günyakti steht Berger voraussichtlich der komplette Kader zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.