2. Platz bei Halbfinale Cross Country

2. Platz beim Halbfinale der französischen Cross Country Meisterschaften

Seit Herbst 2018 beherbergt die Leichtathletikabteilung des KVFs auch eine französische Mittelstreckengruppe. Fünf der Athleten um ihren Trainer Philippe Oumedjkane nahmen, zusammen mit ihren Sportkollegen vom Verein Unitas Brumath, am 17.Februar bei der Halbfinale der französischen Cross Country Meisterschaften im elsässischen Pfaffenheim teil. Neben guten persönlichen Ergebnissen belegte die Gruppe den 2. Platz und qualifizierte sich für das große Finale am 10.März in Vittel.

Dazu ein paar Worte von Philippe Oumedjkane: Die Gruppe bedankt sich an dieser Stelle herzlich dafür, dass der KFV sie aufgenommen hat und sie die Infrastruktur des Verein nutzen dürfen. Alle Sportler/innen sind auch Mitglieder im KFV und werden sich aktiv am Vereinsleben beteiligen um ihrer Dankbarkeit Ausdruck zu verleihen. Als diplomierter Trainer möchte ich mich auch sonst in den Verein einbringen, allerdings muss mein Deutsch besser werden. Die 17-jährigen Fußballspieler habe ich bereits beim Training unterstützt. Das hat mir gut gefallen und war für mich eine schöne Erfahrung. Ich kann mir vorstellen den Verein auch in dieser Richtung zu unterstützen; selbstverständlich auch in der Leichtathletik.Ich hoffe, das gegenseitig Verständnis ist von Dauer. Der Sport kann nur davon profitieren. Die Vereinigung mit eurem Land berührt uns sehr.Vielen Dank für die Offenheit und die Möglichkeit einer Kooperation mit Frankreich!

Autor: Philippe Oumedjkane, 23.Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.