KFV vor schwerer Auswärtshürde

Keine leichte Aufgabe wartet am Samstag auf KFV-Keeper Daniel Künstle

Der Kehler FV erwischte beim 2:1-Sieg gegen den SC Pfullendorf einen glänzenden Start und traf bereits in den ersten zehn Minuten zweimal. »Nach dem Anschlusstreffer haben wir ein bisschen den Rhythmus verloren, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden. Am Ende wäre ein deutlich höherer Sieg möglich gewesen«, resümierte Trainer Heinz Braun.

Mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenvierten FC Radolfzell, der nur einen Zähler mehr auf dem Konto hat, wartet auf die Grenzstädter nun eine spannende Aufgabe. »Radolfzell steht sehr kompakt und lauert auf Konter. Sie haben einige junge Spieler, auf die wir aufpassen müssen«, sagt Braun, stellt aber klar: »Wenn man schon an den Bodensee fährt, will man auch was mitnehmen. Am besten drei Punkte.« Fraglich ist noch der Einsatz der angeschlagenen Kevin Sax und Yasine Abdessadki. »Da müssen wir kurzfristig schauen, was geht«, erklärte Braun gestern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.