file6fctkvpwau91j1f32j5l
Sie sorgen für den halbjährlichen Geldsegen für die Bürgerstiftung Kehl (von links): Hartmut Stephan (Sparkasse Hanauerland), Eva Riel (Riel Fruchthandel), Hans Nußbaum, Frank Hoffmann (BHG-Autohaus Kehl), KFV-Präsident Claus Haberecht, Claus Preiss (Vorstandsvorsitzender Volksbank Bühl), Christian Enders (Bürgerstiftung), Walter Kautz (Kautz Vorrichtungsbau) und Klaus Koller (Ulmer Fruchthandel).
 

In der Rückrunde flossen fast 13 000 Euro aus der Zuschaueraktion an die Stiftung / Übergabe beim letzten Saisonheimspiel 

20.05.2014 - Kehl (mmü). Die KFV-Kicker tüteten im letzten Heimspiel unter Trainer Markovic ein weiteres Jahr Oberliga ein – und auch die Bürgerstiftung Kehl (BSK) war der Gewinner: 12 866 Euro übergab KFV-Präsident Claus Haberecht vor dem Anpfiff am Samstag an den stellvertretenden Vorsitzenden der Bürgerstiftung, Christian Enders. Seit knapp sechs Jahren sponsern Kehler Firmen die Heimspiele des KFV. Was relativ bescheiden begann – mit zwei Firmen und knapp 7600 Euro Spendengeldern –, hat sich inzwischen zu einer Aktion gemausert, die den KFV zum größten Projektspender der BSK macht.

20140517 191616 7
Großer Jubel beim KFV

Fußball-Oberliga: Kehler FV - Karlsruher SC II 3:1 (1:1)
Sax, Halfmann und Armbruster sorgen für den entscheidenden "Dreier" / KFV in Feierlaune

18.05.2014 - Kehl (hs). Der Kehler FV sicherte sich durch einen hochverdienten 3:1-Erfolg über die U23 des Karlsruher SC am vorletzten Oberligaspieltag den Klassenerhalt in Baden-Württembergs höchster Amateurklasse. Trainer Bora Markovic blieb damit mit seiner Mannschaft im Jahr 2014 zu Hause ungeschlagen und holte dabei 16 von 18 möglichen Zählern.

1262201
Benny, macht am Samstag den Knopf drauf'

Fußball-Oberliga: Kehler FV - Karlsruher SC II
Bora Markovic, Dennis Kaiser und Tobias Konrmaier wollen mit einem Heimsieg Tschüss sagen

15.05.2014 - Kehl (hs). Trotz des 2:1-Erfolges beim FSV Hollenbach hat der Kehler FV (11.) mit 39 Punkten den Klassenerhalt immer noch nicht in trockenen Tüchern. Am Samstag möchte das Team von Trainer Bora Markovic im letzten Heimspiel dieser Saison den Verbleib in der Oberliga Baden-Württemberg gegen die U23 des Karlsruher SC (5./50 Punkte) endgültig klar machen. Anpfiff im Kehler Rheinstadion ist um 17:30 Uhr.

14.05.2014 - Kehl (bb). Am Samstag, dem 17. Mai 2014 steht für den Kehler FV bereits das letzte Heimspiel der Saison 2013/2014 auf dem Programm. Am 33. Spieltag gibt der Tabellenfünfte, die U23 des Karlsruher SC (50 Punkte/53:42 Tore) seine Visitenkarte im Kehler Rheinstadion ab. Das Spiel steht unter der Leitung von Schiedsrichter Simon Hirzel mit seinen Assistenten Tobias Bartschat und Najib Nasser. Wir wünschen den beiden Mannschaften und dem Schiedsrichtergespann ein spannendes und faires Spiel. Anpfiff der Begegnung ist erst um 17h30.