Weingart

Felix Weingart stand zum ersten Mal seit seiner langen Verletzungspause in der Startelf und zeigte eine sehr ansprechende Leistung auf der linken Abwehrseite.

Bei Verbandsliga-Aufsteiger FV Lörrach-Brombach nahm der Kehler FV am Samstag beim 0:0-Unentschieden einen Punkt mit. Die Heimelf lieferte eine starke Vorstellung ab, doch die Gastgeber belohnten sich nicht. Statt drei Zählern, die ebenso verdient wie möglich gewesen wären, wanderten nach durchaus ansehnlichen 90 Minuten und dem 0:0 nur ein Zähler auf das Konto.

file6whf6dp7mcz10vfi7dvy.jpg

KFV-Sportchef Jürgen Sax klatscht Beifall. Er ist mit dem Saisonstart seiner Mannschaft durchaus zufrieden.

Der Kehler FV (8 Punkte) ist seit 4 Spielen ungeschlagen, fährt allerdings mit einigem Respekt zum heimstarken Neuling Lörrach-Brombach.

Yannick_Imbs_KFV-SCH.jpg

Yannick Imbs war erneut erfolgreich für seine Farben und erzielte das 1:0 per Kopf nach einer maßgeschneiderten Flanke von Aaron Zimmerer.

Dem Kehler FV gelang gestern Abend nicht nur  der zweite Saisonsieg in der Fußball-Verbandsliga, sondern das Team von Trainer Heinz Braun ist nach dem vierten Spieltag immer noch ungeschlagen. Beim 4:0-Heimsieg über einen total überforderten Aufsteiger SC Hofstetten erzielte Neuzugang Yannick Imbs in seinem zweiten Spiel für den KFV vor 430 Zuschauern im Rheinstadion sein zweites Tor (11.) und schraubte sein Trefferkonto auf zwei Tore seit seiner Rückkehr. Hofstetten wartet dagegen weiter auf seinen ersten Punkt nach dem Aufstieg in Südbadens Fußball-Oberhaus.

file6wdtclja8ltyea8h61b.jpg

Keine Personalprobleme im Angriff hat der KFV, denn mit Arber Paqarizi steht ein weiterer Stürmer für die Partie gegen den SC Hofstetten zur Verfügung.

Den vierten Spieltag der Fußball-Verbandsliga eröffnet der Kehler FV am heutigen Freitag mit dem Ortenau-Derby im Rheinstadion gegen den noch punktlosen Neuling SC Hofstetten und die KFV-Verantwortlichen hoffen auf eine gute Kulisse.