file6zfa4b5zisofwd1okhe.jpg
Felix Weingart (Nr. 31) und seine Kollegen vom Kehler FV wollen die Hürde Radolfzell erfolgreich überspringen.

Um den Klassenerhalt geht es für den Kehler FV (9./29), der seine Visitenkarte beim FC Radolfzell (6./35) abgibt. Für das Team von Trainer Heinz Braun gilt »verlieren verboten«.

file6zfa4b5zisofwd1okhe-1.jpg
Felix Weingart und der Kehler FV übersprangen überraschend locker die Hürde FV Lörrach-Brombach – im Hintergrund David Assenmacher.

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen den FV Lörrach-Brombach am Samstag im Rheinstadion ist das Punktepolster des Kehler FV in Richtung bedrohte Tabellenzone etwas angewachsen.

10591_XXL.jpg
Die Kehler David Assenmacher und Edwin Gatackic streben gegen den starken Aufsteiger FV Lörrach-Brombach einen Heimsieg an.

Drei Zähler sind am Samstag im Heimspiel gegen den FV Lörrach-Brombach (7./30) Pflicht für den Kehler FV (10./26), denn das Polster auf die Abstiegsplätze beträgt nur noch fünf Zähler.

file6zbp38e7siw1148hybne.jpg
Kehls Keeper Daniel Künstle »pflückt« Hofstettens Arian Steiner den Ball vom Kopf. Stefan Laifer (l.) schaut zu.

Einen Achtungserfolg erkämpfte sich Schlusslicht SC Hofstetten beim 0:0 im Heimspiel der Fußball-Verbandsliga am Samstag gegen den Tabellenzehnten Kehler FV.