Liebe Freunde des Jugendfußballs,

nach mittlerweile 4 erfolgten Spielen in fast allen Jugendklassen möchte ich auf den Saisonstart unser KFV-Jugendmannschaften zurückblicken. Der Start in die neue Saison war durchaus erfolgreich, fast alle Jugendmannschaften des KFV liegen derzeit auf vorderen Plätzen in ihren jeweiligen Ligen. Was allerdings bemerkenswerter ist, ist die hohe Konzentration und Motivation als auch der Trainingseifer und der Wille der Jungs sich fußballerisch weiter zu entwickeln.

In den meisten Jugendmannschaften liegt die Trainingsbeteiligung bei über 80 %, was gleichzeitig auch die gute Trainingsarbeit in Inhalt und Umsetzung widerspiegelt und auch Ansporn und Motivation für die Zukunft sein sollte. Doch nun zu den kurzen Berichten der einzelnen Jugendmannschaften:

Die A-Jugend belegt derzeit Platz 1 in der Bezirksliga Offenburg. Nach 4 Spieltagen führt das Team von Varucan Kuscu und Klaus Stefan die Tabelle mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 12:3 Toren vor den starken Mannschaften aus Oberkirch, Ortenberg und Niederschopfheim an. Das Ziel bei der A-Jugend wird der Aufstieg in die Landesliga sein um mittelfristig Talenten aus der Region eine Plattform zu schaffen höherklassig auch im Jugendbereich Fußball zu spielen. 

Die B1 legte ganz schön los. Die Mannschaft um die beiden Trainer und Brüder Yetkin und Kegam Cat rangiert derzeit auf Platz 2 der Landesliga und liegt mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 19:3 Toren hinter dem derzeitigen Tabellenführer OFV 2, der noch ohne Punktverlust die Tabelle anführt. Auf ein heißes Derby in der Liga zwischen den beiden Teams darf man sehr gespannt sein. Dabei hatte die B1 am vergangenen Samstag, 08.10. bereits das heiße Derby. Es ging im Verbandspokal im Heimspiel gegen den OFV 1 um den Einzug ins Achtelfinale. Ein Spiel nichts für schwache Nerven und unsere Jungs rochen an der Sensation gegen den zwei Ligen höherklassigen Oberligisten. Das Tor des Tages fiel erst in der Verlängerung (100 Minuten). Nach 98 spannenden Minuten erzielte der Offenburger Enrico Stanciu das entscheidende Tor und sicherte damit seinem OFV das viel umjubelte Weiterkommen.

Auch die B2 startete gut in die Runde. Mit derzeit 6 Punkten nach 3 Spielen (am Wochenende fiel die Partie gegen den Tabellenletzten SG SC Offenburg aus) belegt man aktuell Rang 5, mit einem Torverhältnis von 6:6 Toren. Bei einem Spiel weniger ist zur Spitze noch alles möglich, bleibt weiter dran Jungs. 

Sehr viel Spaß macht derzeit auch die C1. Die Jungs um die Trainer Roland Schmidt und Andreas Moser liegen derzeit ohne Punktverlust mit 12 Punkten und  21:1 auf dem Spitzenplatz in der Landesliga. Engagierte und hochkonzentrierte Trainingsarbeit zeichnet das Team der beiden erfahrenen Trainer aus. Nachdem man im letzten Jahr Platz 2 belegt wurde und  anschließend in der Relegation nur knapp an dem SC Konstanz-Wollmatingen am Aufstieg in die Verbandsliga scheiterte, ist auch dieses Jahr das Ziel, um die Meisterschaft mitzuspielen. Starke Teams des Bahlinger SC (der Nachwuchs des derzeitigen Oberligisten) und der SG Elzach möchten aber ein entscheidendes Wort um den Aufstieg mitreden. Es wird ganz sicherlich eine spannende Runde werden. Am vergangenen spielfreien Wochenende spielte unsere C1 gegen den Nachwuchs des Bundesligisten SC Freiburg. Da Fabian Heinz (in der Region als Fußballer sehr bekannt u.a. SV Linx) als Co-Trainer des SC Freiburg 2 tätig ist, konnte das Spiel gegen den Verbandsligisten SC Freiburg 2 in Kehl stattfinden. Am Ende hieß es zwar 2:1 für Freiburg, man sieht allerdings dass die Mannschaft auch mit höherklassigen Gegnern mithalten kann. 

Auch die C2 hat in der Kreisliga A einen starken Start hingelegt. Das Team um Gökhan Gürkan belegt nach 4 Spielen ebenfalls ohne Punktverlust und einem Torverhältnis von 13:5 Platz 1 der Tabelle. Dabei konnte bereits das starke Team der SG Lichtenau mit 2:1 Toren geschlagen werden. Der fast durchweg jüngere Jahrgang ist sehr gut dabei und es macht sehr viel Spaß dem Team zuzuschauen. Bleibt weiter dran Jungs, dann wird man sehen was in dieser Spielzeit noch möglich ist. 

Die D1 legte in diesem Jahr den besten Saisonstart seit 4 Spielzeiten hin. Mit 10 Punkten nach 4 Spielen und einem Torverhältnis von 27:2 belegt man aktuell Platz 2 in der Bezirksliga Offenburg. Dabei hat man gegen die Dauerkonkurrenten der vergangenen Jahre, die Topteams des SC Lahr und des OFV bereits gespielt. In Lahr gelang am 2. Spieltag ein hochverdienter 3:0 Auswärtssieg, am vergangenen Wochenende trennte man sich im Lokalderby gegen den Nachwuchs des OFV mit einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden. Die Jungs sind sehr focussiert und motiviert, die Trainingsbeteiligung ist sehr hoch und die Trainingsvorbereitung und -umsetzung erfordert hohe logistische (Platzkapazität) Anforderungen an die beiden Trainer Andreas Haag und Rene Weiss. Der Kader umfasst 17 Spieler, davon 15 Feldspieler und 2 Torhüter. Hierbei sind auch einige jüngere Spieler (2005 geboren) im Kader der Bezirksligamannschaft. Toll ist auch, dass 4 Spieler des Jahrgangs 2004 und 3 Spieler des Jahrgangs 2005 immer Montags an den jeweiligen Stützpunkten des DFB mit trainieren und zusätzlich gefordert und gefördert werden. Gleichzeitig bietet unser Kooperationspartner, Racing Club Strasbourg,  Sichtungstermine für die Jahrgänge 2004 und 2005. Dabei werden ausgesuchte Spieler durch die Kooperation von Peter Grasmann (Scout RC Strasbourg für die Ortenau) eingeladen und trainieren dort mit weiteren Talenten aus dem Elsass und der Ortenau mit. Die Sichtungen sind jetzt angelaufen und finden einmal pro Monat (jeweils der Jahrgang 2004 und 2005) bei der Fußballschule des französischen Zweitligisten statt. Dies ist die Basis,  die wir aufbauen, damit die Jungs gut vorbereitet für die folgenden Jugendmannschaften sind.

Ebenso hat auch die D2 einen unglaublichen Saisonstart hingelegt. Mit derzeit 7 Punkten aus 4 Spielen und einem Torverhältnis von 16:11 belegt man Rang 3 der Kreisliga. Wer hätte das gedacht, dass die Mannschaft bei dem schweren Anfangsprogramm so gut startet und mit nur einer Niederlage (ein 1:3 beim Tabellenzweiten SG Zusenhofen) den besten Saisonstart aller vergangener Spielzeiten hinlegt. Es bleibt abzuwarten ob die sehr junge Truppe dies weiterführt. Zuzutrauen ist es ihr auf jeden Fall. Allerdings bereitet die Betreuung dieses jungen und ehrgeizigen Teams auch Sorgen. Aktuell steht der hochmotivierten Mannschaft kein Trainer zur Verfügung. Trainiert wird daher noch mit der D1, eine sinnvolle Trennung beider Mannschaften (D1 und D2) ist aufgrund des fehlenden verantwortlichen Trainers derzeit leider nicht möglich.

Daher nochmals der dringliche und wichtige Aufruf, ob sich aus KFV-Kreisen oder auch darüber hinaus, ein motivierter, ehrgeiziger und verantwortungsbewußter Trainer (auch gerne Spieler aus den höheren Nachwuchsmannschaften) findet, der diese junge und hungrige Truppe leitet und trainiert. Die Jungs hätten es verdient !!!!!

Über den Saisonstart unserer 3 E-Jugendmannschaften werde ich Sie, liebe Fußballfreunde, in einer der nächsten Ausgaben von KFV Aktuell informieren.

Sportliche Grüße - Andreas Haag
Trainer KFV D1-Junioren