file70hvvxbwbb81isimeinb
Der SC Freiburg testet am 10. Juli im Kehler Rheinstadion, der Kartenvorverkauf ist eröffnet
(Bild dpa©)

KFV feiert närrisches Jubiläum

Ob sich dann auch Nils Petersen dort nach getaner Arbeit Jogis Jungs anschaut, wissen wir natürlich nicht. Wer den Nationalspieler des SC Freiburg (der in Russland ja bekanntlich nicht mitspielen darf) mal live in Aktion sehen will, tut besser daran, ins Kehler Rheinstadion zu pilgern: Dort wird sich der Bundesligist aus dem Breisgau nämlich am Dienstag, 10. Juli, bei einem Saisonvorbereitungsspiel vorstellen und gegen den Verbandsligisten Kehler FV antreten, wie KFV-Ehrenpräsident Claus Haberecht am Mittwoch bei der Hauptversammlung des Vereins verriet. Anstoß ist um 16 Uhr.

Wie Haberecht uns weiter flüsterte, wird der SC außer mit Petersen auch mit den anderen bislang feststehenden Neuzugängen Jerome Gondorf (von SV Werder), Dominique Heintz (vom 1. FC Köln) und Luca Waldschmidt (vom HSV) antreten. Karten gibt es übrigens ab sofort im Vorverkauf – in Kehl bei Intersport Hahn, in  Lichtenau bei Getränkehandel Maushardt, in Appenweier bei Zimmer´s Cafe Lounge und in Oberkrich in Meyer´s Cafethek. Und wer will, kann dann ja anschließend noch das WM-Halbfinale im Rheinstadion gucken – hoffentlich mit deutscher Beteiligung. 

Mit dem Testspiel feiert der KFV übrigens sein 111-jähriges Bestehen. Andere feiern das 110-Jährige, weil eigentlich ja nur in durch Fünf teilbaren Jahren »runde Geburtstage« sind – der KFV dagegen gibt sich diesmal eher närrisch. Das sei cooler, so Haberecht.
(Bericht M. Müller, KeZ)