file70h8pyjtgpy16qbix21b
Neuer KFV-Vorstand (von links): Ehrenpräsident Claus Haberecht und Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Axt (Dritter v. l.) mit den neu gewählten Vorstandsmitgliedern Timo Allgaier (Marketing), Andreas Eidel (Finanzen), Dieter Kiefer (Verwaltung) und Jürgen Sax (Sport). ©Udo Künster

Am Mittwoch fand im Rheinstadion die Hauptversammlung des Kehler FV statt. Erstmals seit vielen Jahren ist es gelungen, bis auf das Amt des Präsidenten alle Posten des Gesamtvorstandes zu besetzen.

»Es ist das erste Mal, dass die Mitglieder des Kehler FV einen kompletten Vorstand gewählt haben«, sagte Ehrenpräsident Claus Haberecht, der den Abend moderierte, am Ende der Hauptversammlung und korrigierte sich nach einem sofortigen Einwand seines Vorgängers Karl-Heinz Axt: »Zumindest während meiner Zeit.« Bis auf den seit drei Jahren vakanten Posten des Präsidenten, der bis zu einer Nachwahl im kommenden Jahr gefunden werden soll, konnten alle Positionen im Gesamtvorstand des Vereins besetzt werden. »Und praktisch alle haben eine KFV-Vergangenheit«, betonte Haberecht.

Neue Ehrenmitglieder
Von den ungefähr 750 Mitgliedern waren 60 Personen in der Vereinsgaststätte anwesend. Bei einem Termin, an dem Neuwahlen auf der Tagesordnung stehen, eine eher ungewöhnlich hohe Zahl. Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Joachim Halm, der in Zukunft auch etwas kürzer treten möchte, wurden Manfred Meyer und Hans Staiger zu neuen Ehrenmitgliedern bestimmt. Sie und die bisherigen Ehrenmitglieder sind im Gesamtvorstand ebenso vertreten wie der Ehrenvorsitzende Karl-Heinz Axt und Claus Haberecht als Ehrenpräsident.

Nachdem der bisherige Vorstand seine Tätigkeitsberichte verlesen, erläuterte Werner Jockers mit mahnenden Worten den Finanzbericht. Trotz schwieriger Finanzlage konnte  der KFV im letzten Geschäftsjahr 15 000 Euro an Verbindlichkeiten abbauen. Die Kassenprüfer bestätigten die Vollständigkeit der gesammelten Belege. Anschließend wurde der alte Vorstand einstimmig entlastet. Danach verabschiedete Claus Haberecht die ausscheidenden Werner Jockers, der als finanzieller Berater den vakanten Vorstandsposten ebenso begleitete wie Joachim Halm, der die Verwaltung mitbetreute. Er bleibt als Beisitzer dem Gesamtvorstand erhalten. Den Bereich Marketing teilten sich in den vergangenen Jahren Sylvia Zimmerer und Dierk Mann, die ihren Vorstandsposten aber jetzt abgaben.

Drei von vier Vorstandsmitgliedern neu im Amt
Bei den Neuwahlen zeigte es sich, dass die Verantwortlichen im Vorfeld gute Arbeit geleistet haben. Alle Vorschläge wurden ohne Gegenstimme angenommen. Der einzige Amtsinhaber, der sich beim Vorstand wieder zur Wahl stellte, war Jürgen Sax für den Bereich Sport. Er wurde ebenso gewählt wie Andreas Eidel (Finanzen), Dieter Kiefer (Verwaltung) und Timo Allgaier (Marketing), die alle neu im Amt sind, aber eine Kehler Vergangenheit und Gegenwart besitzen. Auch die Besetzung der Geschäftsbereichsverwaltung und der Beisitzer wurden von den Mitgliedern wie vorgeschlagen bestätigt.

Familienbeitrag hochgesetzt
Bei den Anträgen wurde einer Erhöhung des Mitgliedsbeitrages für Familien um 15 auf 150 Euro zugestimmt. Für die aktive Fußballjugend wird es einen Beitragszuschlag geben. »Die Kosten für die langen Fahrten werden immer mehr, seit alle Mannschaften höherklassig spielen«, sagte Jugendleiter Andreas Haag. Die Zuschläge werden gestaffelt sein: Für Kinder von sechs bis zehn Jahren  bleibt es bei 60 Euro, von elf bis 14 Jahre 80 (bisher 60) Euro und ab 15 bis 18 Jahre 120 (80) Euro.

Erstligist SC Freiburg kommt
Im 111. Jahr des Vereinsbestehen stehen im Juli drei besondere Veranstaltungen an: Der Rheinuferlauf  am 7. Juli, das Testspiel der Männer gegen den Erstligisten SC Freiburg am 10. Juli und die Badischen Bestenkämpfe in der Leichtathletik am 14. Juli