file6wzdjajybcm187kv87oe.jpg
Kehls Torjäger Yannick Imbs würde gegen den FC Neustadt vor heimischem Publikum zu gerne seinen nächsten Saisontreffer markieren.

Der Kehler FV (12./10) braucht im Duell mit dem FC Neustadt (17./6) im Rheinstadion unbedingt einen Sieg, sonst droht der Sturz auf einen Abstiegsrang.

Beim Kehler FV wird Klartext gesprochen, denn zwei Siege und vier Remis aus neun Spielen entsprechen nicht dem Anspruch des Ex-Oberligisten, zumal man engen Kontakt in der Tabelle mit der Abstiegsregion hat. Nach dem 0:2 am Wochenende beim 1. SV Mörsch bringt Fußball-Abteilungsleiter Jürgen Sax die Vorgaben für die Partie gegen den FC Neustadt im Rheinstadion auf den Punkt: »Das Spiel müssen wir gewinnen. Alles andere zählt nicht.« 
Sax erkannte allerdings eine sehr hohe Trainingsbeteiligung in dieser Woche, es sei auch gut trainiert worden. »Ob Trainer Heinz Braun umstellen wird, das weiß ich nicht. Aber ich könnte es mir vorstellen, dass es Veränderungen im Kader geben wird.« Und der Fußball-Boss des KFV nennt Gründe: »Was einzelne Spieler bringen, ist einfach zu wenig. Das muss sich gegen Neustadt ändern. Jetzt muss ein Dreier her, sonst  hängen wir tief im Schlamassel drin.« 
Die personellen Voraussetzungen für ein Erfolgserlebnis sind gut. »Alle Spieler sind einsatzfähig, unser Rasen ist gut, es gibt keine Ausreden. Jetzt muss die Mannschaft Taten auf den Platz bringen.«