Eine sehr erfolgreiche Saison für die Jugendmannschaften des Kehler Fußballverein fand am letzten Spieltag ihren krönenden Abschluss. Dabei konnte man gleich 3 Meisterschaften feiern.

Kehl (AH). Die Meisterschaft der A-Junioren in der Bezirksliga Offenburg stand schon 3 Spieltage vor Rundenende fest. Das Team um das Trainerduo Varucan Kuscu/Klaus Stefan wurde mit 9 Punkten Vorsprung souverän Meister und feierte zum Rundenabschluss einen deutlichen 6:1-Heimsieg gegen die SG Oberkirch. Glückwunsch an das gesamte Team und Gratulation zur Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga Südbaden.

Die B1-Junioren mit Ihren beiden Trainern, den Brüdern Yetkin und Kegam Cat,  feierten mit einem 1:0-Heimsieg im Lokalderby gegen den OFV B2 ebenfalls einen verdienten Sieg und belohnten sich damit für eine hervorragende Runde. Ausgelassen wurde die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die Verbandsliga Südbaden gefeiert. Das Tor erzielte in einem interessanten Spiel zweier taktisch sehr gut eingestellter Mannschaften Mohamed-Amine Bachiri kurz vor dem Halbzeitpfiff.  

Am gleichen Tag spielten auch die C-Junioren. Im letzten Meisterschaftsspiel schlug man in der Landesliga 1 Südbaden die SG Bühlertal sehr deutlich mit 6:0 Toren. Dabei erzielte Hannes Moser alle 6 Treffer !!!  Leider reichte es den Jungs nicht ganz zur direkten Meisterschaft. Das Team um das Trainerduo Roland Schmidt/Andreas Moser belegte mit 55 Punkten Platz 2, punktgleich mit dem Bahlinger SC. Aufgrund der Punktgleichheit kommt es jetzt zu einem Entscheidungsspiel zwischen beiden Mannschaften auf neutralem Platz. Der Sieger steigt dann direkt in die Verbandsliga auf, der Verlierer hat in einem weiteren Relegationsspiel gegen den Zweiten der Landesliga 2 noch die Möglichkeit den Aufstieg zu schaffen.

Ausgiebig gefeiert wurde nach vielen Jahren auch die Meisterschaft der D1-Junioren. Nach einer hervorragenden Saison belegte man mit 45 Punkten aus 18 Spielen und einem Torverhältnis von 74:8 !!  Toren Platz 1 vor dem Dauermeister OFV und konnte sich damit die Meisterschaft in der Bezirksliga Offenburg sichern. Zum Abschluss gab es einen deutlichen 5:0-Heimsieg gegen die SG Oberwolfach. Nun nimmt das Team um die Trainer Andreas Haag, Rene Weiss und Giuseppe Costarini an den Südbadischen Meisterschaften teil, die Ende Juni ausgespielt werden. Hier misst sich die Mannschaft mit den anderen 5 Meister der jeweiligen Bezirksligen. Ein interessanter Vergleich und ein letzter Höhepunkt sowie gleichzeitig eine tolle Belohnung für eine überragende Spielzeit. Wir wünschen dem KFV-Nachwuchs viel Erfolg und erlebnisreiche Spiele.

Die 3 erzielten Meisterschaften sind gleichzeitig Bestätigung der guten Jugendarbeit des KFV in den letzten Jahren. Erfolg braucht seine Zeit verbunden mit intensiver und gezielter Ausbildung unserer Nachwuchskicker - nicht nur im sportlichen - sondern gerade auch im sozialen Bereich. Wir freuen uns alle auf die neue Spielzeit und die Herausforderungen in den höheren Ligen.

KOMM MIT Turnier:
Auch das KOMM MIT Turnier über das Pfingstwochenende war für den KFV-Nachwuchs erfolgreich. Die D- und B-Junioren standen in
den Endspielen und überließen in hochinteressanten und spannenden Endspielen den Gästen den Sieg.

Die C-Junioren schieden leider im Viertelfinale nach Elfmeterschießen aus, die E-Jugend erreichte Platz 5 und zog nur wegen dem schlechteren Torverhältnis nicht ins Finale ein.